Elektroinstallationen, Solaranlagen und Alarmsysteme
Solaranlagen Photovoltaik

Förderung für Photovoltaik in Österreich: Ihre Möglichkeiten im Überblick

Suchen Sie den Durchblick im österreichischen Förderdschungel? Wir helfen Ihnen!
Auf dieser Seite finden Sie mögliche Angebote für Förderungen von Photovoltaik-Anlagen. Haben Sie Fragen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten? Gerne können wir bei einem unverbindlichen Erstgespräch über Ihr Vorhaben sprechen.

Anlaufstellen und Informationsmöglichkeiten

Sollten Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten haben, kann ich Sie gerne beraten. Selbstverständlich gibt es aber auch andere Stellen, bei denen Sie sich informieren können.

In Österreich können Ihnen die Websites der neun Bundesländer, der OeMAG und des Klima- und Energiefonds zusätzlich zu den Informationen auf dieser Seite weiterhelfen. Sogar in einzelnen Gemeinden gibt es Fördermöglichkeiten. Informieren Sie sich hierfür bitte bei Ihren lokalen Ansprechpersonen.

Aktuelle Förderungen für PV-Anlagen: Ein Überblick

Hier finden Sie eine kompakte Liste mit Beispielen von Fördermöglichkeiten für Ihre Photovoltaik-Anlage. Details zu den einzelnen Förderungen finden Sie weiter unten. Diese Liste ist nicht vollständig. Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

  1. Tarifförderung Photovoltaik
  2. Investitionsförderung bei PV-Anlagen und Stromspeicher
  3. Förderaktion Photovoltaik-Anlagen 2020-2022
  4. Förderaktionen der einzelnen Bundesländer

Je nach Förderung erhalten Sie Investitionszuschüsse auf die Investitionssumme oder Tarifförderungen auf den eingespeisten Strom ins Netz. Viele dieser Förderungen funktionieren nach dem first come-first served Prinzip: Die ersten Einreichungen werden begünstigt behandelt, spätere Einreichungen nur solange der Fördertopf noch Mittel zur Verfügung stellt.

Tarifförderung Photovoltaik

Die Tarifförderung Photovoltaik geht von der OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG aus. Dabei steht ein jährliches Förderbudget von acht Millionen Euro zur Verfügung. Die Förderbedingungen sind eine Kombination eines Einmalzuschusses und eines erhöhten Einspeisetarifs. Der Einmalzuschuss beträgt maximal 250 € pro kWp und maximal 30 Prozent der Errichtungskosten. Der erhöhte Einspeisetarif beträgt 7,06 Cent pro kWh bei 13 Jahren Förderlaufzeit.

Achtung: Die dargestellten Daten beziehen sich auf das Jahr 2021 und sollen nur als Beispiel dienen. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zu dieser Förderung finden Sie direkt auf der Seite der OeMAG.

Investitionsförderung bei PV-Anlagen und Stromspeicher

Auch die Investitionsförderung bei PV-Anlagen und Stromspeicher kommt von der OeMAG. Sowohl Neuanlagen als auch Erweiterung mit einer Leistung von bis zu 500 kWp werden dabei gefördert. Dabei steht ein jährliches Kontingent von 36 Millionen Euro für die Jahre 2020, 2021 und 2022 zur Verfügung.

Die maximalen Fördersätze liegen bei:

  • maximal 250 Euro pro kWp bei Photovoltaikanlagen bis 100 kWp
  • maximal 200 Euro pro kWp bei Photovoltaikanlagen von 100 bis 500 kWp

In beiden Fällen beträgt der maximale Fördersatz 30 % der Errichtungskosten.

Förderaktion Photovoltaik-Anlagen 2020-2022

Diese Förderung stammt vom Klima- und Energiefonds und fördert neu installiert und im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaikanlagen. Maximal werden 50 kW der Anlage pro Antrag gefördert und über einen einmaligen Kostenzuschuss ausbezahlt. Dabei kommen Förderpauschalen zum Einsatz:

  • 250 Euro pro kWp für 0 bis 10 kWp
  • 200 Euro pro kWp für jedes weitere kWp bis 20 kWp
  • 150 Euro pro kWp für jedes weitere kWp von 20 kWp bis 50 kWp.

Weitere Informationen erhalten Sie unter anderem direkt beim Klima- und Energiefonds.

Förderungen der einzelnen Bundesländer

Auch die neun österreichischen Bundesländer bieten Förderungen für Photovoltaikanlagen an. In Niederösterreich gibt es etwa eine Förderung PV-Anlagen im Zuge der Wohnbauförderung. Dabei werden nachhaltige Investitionen in die Gebäudekühlung und für Photovoltaikanlagen gefördert.

In Wien gibt es die Energieförderungen der Stadt Wien. Hier sind etwa die Wiener PV-Gründachförderung oder die Förderung für stationäre Stromspeicher eine Möglichkeit für Sie.

Auch im Burgenland gibt es Förderungen für Photovoltaik- und Speicheranlagen. Die restlichen Bundesländer bieten Ihnen ebenfalls Förderungen an. Wenn Sie nähere Informationen benötigen, können Sie mich gerne kontaktieren oder auf der Homepage Ihrer jeweiligen Landesregierung nach weiteren Informationen suchen.

Achtung: Sie können nicht belieb viele Förderungen miteinander kombinieren. Gerne berate ich Sie in Hinblick auf Ihr bestes Outcome.

Auf Voraussetzungen achten!

Für die Förderung Ihrer Photovoltaikanlage sind je nach Förderprogramm unterschiedliche Voraussetzungen zu erfüllen. Diese Voraussetzungen werden von der jeweiligen Förderstelle vorgegeben und müssen für einen erfolgreichen Antrag eingehalten werden.

In einem Beratungsgespräch können wir die einzelnen Voraussetzungen gerne gemeinsam durchgehen, damit Sie entscheiden können, was für Sie die optimale Lösung ist.